Der Vorstand

1. Vorsitzender
Helmut Fiege

Ahornweg 6
34369 Hofgeismar
Mobil.: 
0151 46175895

 

e-mail

1. Stellvertreter
Walter Gatzow

Stolpmünder Str. 30
22147 Hamburg
Mobil.: 0171 4921690

 

e-mail

2. Stellvertreter
Volker Enzian

Langgartenstraße 3
67280 Ebertsheim
Mobil.: 0172 9304090

 

e-mail

Mit­glie­der­ver­wal­tung
Helmut Ehringer

Am Haslach 29
93180 Deuerling
Mobil.: 0172 2817040

 

e-mail

Kassierer
Kurt Hondong

Arndtstraße 5
46397 Bocholt
Mobil.: 0172 1692583

 

e-mail

Bericht Jahreshauptversammlung Carthago-Kreis 2017 in Kelheim an der Donau

Das diesjährige Carthagokreistreffen zur JHV fand vom 26.4. bis zum 1.5.2017im Süden Deutschlands in Kelheim an der Donau in Niederbayern statt.

Herzi und Helmut Ehringer sind kurzfristig eingesprungen, nachdem der Vorstand das ursprünglich in Bremen geplante Treffen aus Kostengründen absagen musste. An dieser Stelle nochmal herzlichen Dank an Klaus und Martina Mackenbach für die Vorplanungen.

Das Arbeitskommando reiste schon am Montag den 24.4.2017 an, denn Arbeit und Besprechungen gab es reichlich.

Mittwoch, 26. 4. 2017

Die Firma Carthago stellte 2 Ausstellungsfahrzeuge zur Verfügung, die von den Mitgliedern des Carthago-Kreises und von der Bevölkerung besichtigt werden konnten. Walter Gatzow, Carthago-Botschafter und seine Frau Brigitte standen zur Beratung bereit.

Donnerstag, 27.4.2017

Bis zum Abend waren fast alle angemeldeten Teilnehmer eingetroffen. Um 10:00 Uhr wurden die Teilnehmer vom Vorstand Rolf Jungbluth begrüßt.

Der Hähnchenwagen war inzwischen eingetroffen, jeder holte sich sein halbes Hähnchen und eine Riesenbretzel als Abendessen.

Danach spielte Heinz zum Tanz

Freitag, 28.4. 2017

Täglich ab 8:00 Uhr gab es frische Brötchen. Um 11:00 Uhr war Abmarsch zum ca. 800 m entfernten Schiffsanleger.

Die Schifffahrt durch den bekannten Donaudurchbruch bis zum Kloster Weltenburg dauerte ca. 1 Stunde.

Dort gab es gutes Bier im schönsten Biergarten Deutschlands (lt. Internet) und der ältesten Klosterbrauerei.

Die Rückfahrzeit konnte jeder selbst wählen. Zum Abendessen wurde Backschinken gegrillt der mit Kartoffel und Krautsalat hervorragend schmeckte.

Heinz lud wieder zum Tanz.

Samstag, 29.4.2017

10:00 Uhr Jahreshauptversammlung

Das Zelt war gut gefüllt mit 139 stimmberechtigten Mitgliedern.

Nach der Begrüßung und der Eröffnung der JHV gab es die Gedenkminute für die verstorbenen Mitglieder und den Bericht des Vorsitzenden Rolf Jungbluth.

Kassierer Kurt Hondong war krank und nicht anwesend. Der Kassenbericht wurde deshalb von Helmut Fiege (2. Vorsitzender) vorgetragen.

Die Kassenprüfer Petra März und Walter Gatzow haben die Kasse geprüft und Entlastung beantragt. Vorstand und Kassierer wurden entlastet.

Da Rolf Jungbluth als 1. Vorsitzender nicht mehr zur Verfügung stand, musste ein neuer Vorstand gewählt werden.

Als Versammlungsleiter stand Hans-Albert Hambrücker zur Verfügung.

Zum 1. Vorsitzenden wurde Helmut Fiege und zum 2. Vorsitzenden wurde Walter Gatzow gewählt. Beide nahmen die Wahl an.

Volker Enzian wurde als 3. Vorsitzender, Kurt Hondong als Kassierer und Helmut Ehringer als Mitgliederverwalter wiedergewählt.

Helmut Fiege dankte Rolf Jungbluth für 14 Jahre hervorragende Vorstandsarbeit und überreichte Rolf und Marita vom Carthago-Kreis als Dankeschön Eintrittskarten für das Musical „König der Löwen“ und ein Geldgeschenk.
Michael Rother, Inhaber der Agentur mpunkt ( Neumitglied seit ca. 6 Monaten) stellte kurz unseren neuen geplanten Internetauftritt vor.
Das nächste Jahrestreffen werden Doris und Dieter Jäger im Raum Göttingen ausrichten.

Die Versammlung wurde um 11:35 Uhr vom neuen Vorsitzenden geschlossen.

Das Protokoll zur Jahreshauptversammlung wurde im LOGIN-Bereich für die Mitglieder des Carthago-Kreises unter DOWNLOADS hinterlegt.

Der Nachmittag stand zur freien Verfügung.

Am frühen Abend füllte sich das Zelt. Nach der Begrüßung durch den neuen 1.Vorsitzenden und den 1. Bürgermeister der Stadt Kelheim erwartete uns ein kalt-warmes bayerisches Buffet des Cateres Fa. Döhl vom Feinsten. Für die Unterhaltung sorgte die One-Man-Musik Alois Stürzel. Eine Einlage der Trachtenguppe „Goislschnalzer“ aus der Oberpfalz sorgte für Stimmung und bayerisches Brauchtum.

Sonntag, 30.4.2017

In 2 Gruppen fuhren wir am Vormittag zur Besichtigung der Tropfsteinhöhle Schulerloch ins Altmühltal. Weitere Teilnehmer besichtigten mit im Rahmen einer Stadtführung Kelheim.
Um 18:30 Uhr gab es Abendessen, Sauerbraten „Hausfrauen Art“ mit Spätzle und Blaukraut. Danach Tanz mit Heinz.

Montag, 1. 5.2017

um 10:00 Uhr wurde die Verabschiedung durch den 1. Vorsitzenden durchgeführt. Dann gab es nochmal richtig was zu tun, das Zelt musste aufgeräumt werden, Tischdecken gerollt, Stühle und Tische gestapelt werden und vieles mehr…
Den vielen Helfern, Organisatoren Herzi und Helmut herzlichen Dank. Nach dem Treffen ist vor dem Treffen, schon jetzt laufen Vorbereitungen für die nächste  JHV im Raum Göttingen in der Mitte Deutschlands an. Leider war uns der Wettergott nicht ganz gut gesonnen, Regen und Wind gab es reichlich, hin und wieder auch Sonnenschein.

Bis bald zum nächsten Treffen in Göttingen

Fiege Helmut und Ehringer Helmut